H.O.FRANZ Bürotechnik-Büromöbel

Über uns

Über 50 Jahre Dienst am Kunden - Eine kleine Geschichte

Die Firma H.O.FRANZ Büromaschinen-Büromöbel wurde 1963 im Margaretenweg in Säckingen gegründet. Dort wurden bereits die ersten Stammkundenkontakte hergestellt. 1967 erfolgte aufgrund Platzmangels ein Umzug in die Schützenstraße, wobei der Verkauf in Werkstatträumen stattfand.

In diesen ersten Jahren bestand die Haupttätigkeit des sogenannten 'Büromaschinenmechanikers' darin, mechanische und elektromechanische Schreibmaschinen sowie Umdrucker und Rechenmaschinen regelmäßig zu reparieren und Wartungen durchzuführen.

Seit 1981 befinden sich unsere Geschäftsräume mit Ladenlokal in der Hauensteinstraße 4 in Bad Säckingen. Zeitgleich wandelte sich sich langsam das bisherige Berufsbild: Durch neue technische Entwicklungen in der Elektronik, welche nun auch in Büros Einzug hielt, änderte sich das Berufsbild nicht nur vom Namen her:

Der 'Büro-Informations-Elektroniker' hatte nun ein wesentlich größeres Aufgabengebiet; dazu gehört unter anderem das Bedienen, Erklären und Instandsetzen von elektronischen Bildschirmsystemen, Fotokopiergeräten, Telefax- und Kommunikationssystemen. Nicht zuletzt die Computertechnik, welche eine bis heute unglaublich rasante Entwicklung nimmt, setzt ständige Weiterbildung voraus.

Unsere Kundenberater und Techniker werden daher kontinuierlich geschult, um Ihnen ein Maximum an Service und Dienstleistung anbieten zu können.

Am 01.01.1998 übernahm Erwin Huber als langjähriger Mitarbeiter und technischer Leiter das Unternehmen und führt es in bewährter Weise weiter.

So können wir Ihnen auch weiterhin die gewohnte fachgerechte Beratung, Betreuung und Zuverlässigkeit bieten.

Geschäftsräume

Im Jahr 2004 erweiterten wir die Verkaufs- und Ausstellungsfläche um nahezu das doppelte, wodurch auch das Produktsortiment vergrößert und die Beratungsmöglichkeiten entsprechend verbessert wurden.

Geschäftsräume

Heute berät, betreut und wartet der 'Informationselektroniker' hauptsächlich PC-Systeme, Netzwerke, Internetzugänge und digitale Kopiersysteme.